UA-74585310-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Kosten für eine ernährungstherapeutische Beratung werden bei den unten aufgeführten Erkrankungen nach ärztlicher Verordnung in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen zu einem großen Teil oder komplett übernommen.

Auch private Kassen zahlen in einigen Fällen die Leistung.

Durch meine Qualifikation bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sind meine Leistungen bei den Krankenkassen anerkannt.

 

Indikationen für eine ernährungstherapeutischen Beratung:

  • Übergewicht / Metabolisches Syndrom / Adipositas

  • Reizdarmsyndrom                                                                                                                                                                                                                  (z.B. mit Verstopfung, Durchfall oder Schmerzen)
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten und –allergie                                                                                                                                                              (u. a. Laktose-Intoleranz, Fruktose-Malabsorption, Histamin-Intoleranz)

  • Zöliakie / Weizenallergie / Gluten- oder Weizensensitivität

  • Chronisch-entzündliche Darmerkrankung (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa) 

  • Divertikelerkrankung / Divertikulitis 

  • Kurzdarmsyndrom

  • Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenerkrankungen) 

  • Gastritis / Reflux / Sodbrennen 

  • Hyperlipidämie (Fettstoffwechselstörung) 

  • Hyperurikämie (Gicht) 

  • Rheuma 

  • Osteoporose 

  • Gewichtsverlust / Mangelernährung / Fehlernährung (z.B. nach operativen Eingriffen, im Alter, bei Krebs)

  • Allgemein zum Thema gesunde und vollwertige Ernährung 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?